Spielklasse


Staffelspielplan

KLICK auf LOGO


C - Junioren U14-1 | Jahrgang 2002 | Saison ´15/´16


Teamfoto 1. U14

Foto: 2015 © Jörg Struwe

T R A I N I N G S Z E I T E N - Sommer & Winter

 

Dienstag:
Camper Höhe | 18.00 - 19.30 Uhr

Platz 2 u./o. Kunstrasen | Kabine 3

 

Donnerstag:
Camper Höhe | 18.00 - 19.30 Uhr

Platz 2 u./o. Kunstrasen | Kabine 4


H A L L E N S A I S O N

Spielbetrieb Winter

Dienstag | 17.00 - 19.00 Uhr | Halle Athenaeum


Trainer

Patrick  Matthes
 
 
Telefon
04141 - 794300
 
Mobil
0152 - 56727568
patrick_matthes@freenet.de

Betreuer & Koordinator

Timo Heuer
 
 
Telefon
04141 786 252
 
Mobil
0178 87 55 700
heuer.familie@gmx.de

... lade FuPa Widget ...
JFV Stade IV auf FuPa

Termine | Anmerkung | Info

 

Termine:

 

Spielort: Tus Güldenstern, Camper Höhe, Kunstrasen

Turnierbericht aus Havelse

Am Sonnabend 19.07. waren wir die 1.U12 vom JFV zu Gast beim TSV Havelse. Bei hochsommerlichen Temperaturen spielten wir bei diesem sehr stark besetzten Turnier gegen die U13 vom TSV Havelse, Osnabrücker SC, TSV Helmstedt und dem SSV Vorsfelde.

Das Eröffnungsspiel fand im Stadion vom Regionalligaverein gegen die U13 vom TSV Havelse statt. Wir konnten das Spiel lange relativ offen gestalten. Doch durch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr fiel dann das 1-0 für den Gastgeber. Wir versuchten anschließend den Ausgleich zu erzielen und hatten Pech das wir einen Konter nicht zum Abschluss gebracht haben. So ging dieses Spiel leider verloren.

Im zweiten Spiel spielten wir gegen den Osnabrücker SC. Auch hier konnten wir das Spiel lange offen gestalten brachten uns aber um den Lohn durch eine weitere Unaufmerksamkeit in der Abwehr. Anschließend versuchten wir noch das Ruder herum zu reißen aber bekamen durch einen Sonntagsschuss das 0-2. Das war dann auch gleichzeitig das Endresultat. Nach den 2 unnötigen verlorenen Spielen war erst einmal Frustbewältigung angesagt.

Da die Chance aber noch Bestand in die Endrunde zu kommen war die Mannschaft im 3 Spiel hochmotiviert, Gegner war hier der TSV Helmstedt. Der Ball lief gut und endlich hatten wir auch einen erfolgreichen Abschluss. Wir standen defensiv gut und gaben dem Gegner keinen Raum, so endete dieses Spiel trotz vieler Chancen von uns „nur“ 1-0.

Die Freude über die ersten Punkte war groß. Nun kam es im letzten Gruppenspiel gegen den SSV Vorsfelde zum Showdown. Mit einem Sieg war die Endrunde zum greifen nah. Wir erspielten uns ein klares Übergewicht und drückten den Gegner in seiner Spielhälfte fest. Nach einem Pfostentreffer und anschließenden Gewühl wurde der Ball hinter der Linie geklärt. Alle jubelten doch der Schiedsrichter gab das Tor nicht und ließ weiterspielen. Wir hatten danach noch einen weiteren Aluminiumtreffer und Chancen im Minutentakt Aber das Runde wollte einfach nicht ins Eckige. So ging dieses Spiel 0-0 aus und wir waren raus!

Die Jungs waren geknickt und gefrustet aufgrund des nicht gegebenen Treffers  und mussten erst einmal wieder aufgerichtet werden. Trotz des unglücklichen Ausscheidens war es ein gelungener Tag in Garbsen. Wir haben uns mit starken Mannschaften gemessen und sind nur denkbar knapp gescheitert.

Auf der gemeinsamen Rückfahrt im Bus war das Ausscheiden dann auch schon kein Thema mehr. Wir kamen spät abends in Ottenbeck wieder an und alle waren sich einig, dass es ein toller Tag war. Man spielt schließlich nicht jedes Mal im Stadion eines 4.Liga Vereins vor vollen Tribünen.

Thomas Schack 1.U12

Dabei gewesen sind: Maxi, Moritz, Fabian, Lorence,  Aiman,  Hadi,  Odize, Jeremy, Phil, Lasse und Arthur.

 

1. D-Junioren U13 unter Zugzwang

27.09.14

JFV Stade U13 - TSV Wiepenkathen 4:1 (0:0)

Die erste Garnitur vom JFV spielte auf der Camper Höhe ihr Derby gegen den TSV Wiepenkathen. Beide Mannschaften sind unglücklich in die Saison gestartet und mußten unbedingt gewinnen, damit man den Anschluß nicht verliert.

Die 1. Hälfte war dann auch dementsprechend von Nervosität geprägt und teils zum "jaulen", so zumindest vom "Fan" am Rande der Partie.  Mit 0:0 ging es in die Pause.

Wartend auf den Schiedsrichter positionierten sich bereits früh beide Mannschaften auf dem Feld um endlich in die 2. Runde zu gehen. Von nun an bestimmten die Stader das Geschehen und führten dann auch verdient mit 2:0. Der schnelle Anschlußtreffer  vom TSV machte dann die Partie nochmals spannend und wurde ein wenig härter, aber immer noch fair.

Gute Chancen der Wiepenkathener wurde entweder vereitelt oder nicht mit letzter Bissigkeit genutzt. Konsequenter gingen die Jungs von Uli Ruff zu Werke und besiegelten mit 2 weiteren Treffern den verdienten 4:1 Sieg.

Weitere Bilder vom Spiel gibt es hier